Die unternehmensweite Suche hat ausgedient – Es lebe die Insight Engine!

Gartner, ein US-amerikanisches Beratungsunternehmen, hat den Begriff der *Insight Engine* geprägt. Er steht für die nächste Generation von Suchmaschinen und stellt an diese die Anforderung, den Zugang zu Informationen einfacher bzw. in natürlicher Sprache zu gestalten.

Um unsere technischen Ambitionen aussagekräftig bezeichnen zu können, sind wir stets auf der Suche nach Superlativen – aus IT wurde „Virtual Reality”, “Cyberspace”, “World Wide Web” oder “Web 2.0”, die “New Economy” oder “The Next Big Thing”. Teilbereiche firmieren als “Big Data“, „Künstliche Intelligenz“ oder “Internet der Dinge”. Zunehmend verschwimmen die Grenzen, was technisch bereits realisierbar ist und was noch Science Fiction bleibt – was ist „Common Sense“ und was ist „Utopie“!? Dies trifft auch auf Systeme für „unternehmensweite Suche“ zu… Weiterlesen

Hochschulforschung zur Digitalisierung in der Wirtschaft

Wir brauchen Wissen, keine Daten. Erster Schritt dazu: Ein Tool, das Texte sinnerfassend lesen kann und relevante Zusammenhänge erkennt. Gemeinsam mit Prof. Dr. Gerald Petz und seinem Team realisierten wir das Projekt “Named Entity Linking”, welches die automatisierte Textanalyse auf eine neue Ebene hebt. Schon seit Jahren arbeiten wir erfolgreich und gerne mit der Fachhochschule Steyr, Digital Business – Fakultät für Management, zusammen.

Weiterlesen

Tomo bei den Wissensmanagement Tagen

*Hallo Tomo, hilfst du mir meine Dokumente suchen? – Wissensmanagement mit Chatbots – Web Client war gestern.* Zu diesem Titel sprach unser Klaus Erik Eisler im Fachforum der Wissensmanagement-Tage in Wien. Daten erfassen, analysieren und wertschöpfend einsetzen. Den Wissensaustausch im Unternehmen verbessern. Produktivität und Effizienz durch intelligente Vernetzung erhöhen. Den Erfahrungsschatz langjähriger Mitarbeiter bewahren. Prozesse mit Hilfe innovativer […]

Last Minute DSGVO-Breakfasts

Wer fürchtet sich vor der DSGVO?

Diese Frage stellten wir zwar nicht an den vergangenen zwei Donnerstagen, aber dafür gab es jede Menge Antworten:

Antworten auf Fragen zur praktische Umsetzung der DSGVO und Klarheit bezüglich der Notwendigkeit von Verfahrensverzeichnis und Datenschutzbeauftragten. Rechtsanwalt Mag. Peter Schöppl plauderte in Linz aus dem Nähkästchen und beschrieb, was wir wirklich zu befürchten haben. Bei unserem Business Breakfast in Wien (Moet Bar) übernahm diese Aufgabe Rechtsanwalt Mag. Philipp Summereder und wurde auch hier mit vielerlei Fragen bombardiert. Weiterlesen

Tomo Campus Opening!

Tomo Campus: *We are OPEN* Ein Ort, der einlädt unsere Entwicklung „Tomo“ kennen zu lernen – das ist unser Tomo Campus. Eingeweiht mit einer Inhouse-Demonstration ist unser Campus ab sofort geöffnet. Hier haben unsere Kunden die Möglichkeit, Tomo kennen zu lernen. 

F & E mit der FH OÖ

Kooperation mit Fachhochschule OÖ

Die FH OÖ forscht und entwickelt an vier Standorten anwendungsorientiert und innovativ in 16 Themenschwerpunkten. Wir freuen uns, bereits das dritte Jahr mit der FH Steyr mit dem Schwerpunkt Digital Business bzw. Produktion und Operations Management zusammen zu arbeiten.

Weiterlesen

Part of Oracle Partner Day in Athen

Oracle Partner Days in Athen

Als Silver Partner nahmen wir Ende März am Oracle Partner Day CEE – FY17 in Athen teil. Es war spannend, unsere Knowledge Base Tomo einem breiten Publikum vorstellen zu können.

Weiterlesen

Business Breakfast zur 4. Industriellen Revolution

Many Facts & Many More Insights: Business Breakfast zur 4. Industriellen Revolution 16. Februar: Das Interesse war groß. Dr. Herbert Jodlbauer von der Fachhochschule Steyr führte aus, welche Chancen und Risiken Industrie 4.0 und IOT bringen. „Wie gelingt die digitale Wertschöpfung?“ – so der Titel seiner Keynote. Im Anschluss konnten wir in zwei Showcases zeigen, welchen […]

Wissensmanagement-Tage Krems 2016

Schön war’s, und aufschlussreich.

Die diesjährigen Konferenz an der Donau Uni Krems bot spannende Vorträge und angeregte Fachdiskussionen rund um die Themen Wissensmanagement und -kommunikation.  Damit einhergehende Potentiale zur Innovation, sowohl für Unternehmen als auch für öffentliche Einrichtungen, wurden aufgezeigt.

Weiterlesen